Dirigent:
Was haben ein Dirigent und ein Kondom gemeinsam ?
Mit ist es sicherer, ohne schöner.

Was macht man mit einem Bläser der nicht spielen kann?
Gib ihm zwei Stöcke, setz ihn nach hinten und sag ihm, er sei ab jetzt Schlagzeuger.
Was macht man, wenn er das auch nicht kann?
Nimm ihm einen Stock weg, stell ihn nach vorne und sag ihm, er sei ab jetzt Dirigent.

Was ist der Unterschied zwischen Gott und einem Dirigenten?
Der liebe Gott weiss, dass er kein Dirigent ist!

Warum heisst der Taktstock Taktstock?
Weil er meistens dafür sorgt, dass der Takt stockt!

Der Dirgent einer Blaskapelle unterbricht die Probe:
" Der zweite Trompeter hat gerade falsch gespielt!" Darauf der erste Trompeter:"Der ist doch gar nicht da." Antwort des Dirigenten:"Dann sagen Sie es ihm eben, wenn er kommt."


Trompete:
Der Besuch des Trompeters fragt nach der Uhrzeit.
Der Trompeter hat keine Uhr, macht aber das Fenster auf
und bläst kurz ein lautes Stück, geht gegenüber das
Fenster auf, "Ruhe da drüben, es ist schliesslich schon halb zwölf."

Eine junge Frau geht am Bach entlang spazieren. Da wird sie angesprochen.
Ein Frosch sitzt vor ihr und sagt: "Hallo, ich bin ein verwunschener Trompeter,
wenn Du mich mitnimmst und küsst, werde ich befreit und gehöre dir".
" Und was habe ich davon?", fragt die Frau. "Ich spiele für Dich. Richtig gut,
ich bin ein Profi!"
" Hm" sagt die Frau, "ich nehme dich mit, aber ich küsse dich nicht.
Mit einem sprechenden Frosch mache ich mehr Geld als mit einem Trompeter".

Zwei Haie treffen sich im Mittelmeerr. Sagt der eine: Ich habe seit Tagen nichts
Vernünftiges mehr gegessen.
Der andere: Warum schwimmst du nicht hinter einem der vielen Touristendampfer her?
Da fällt immer mal wieder ein besoffener Musiker von Bord. Am besten sind die Trompeter
Der erste: An denen ist doch nichts dran. Ausser Fett!
Der andere: Ja, aber die Leber ... !

Ein Trompeter geht fischen. Plötzlich fängt er einen Fisch.
Aber der Fisch sagt: "Wenn du mich freilässt, sage ich dir zwei wichtige Sachen über deine Zukunft.
Der Trompeter ist einverstanden. "Die gute Nachricht ist: Wenn du stirbst, wirst du im Himmelsorchester die 2. Trompete spielen, neben Adolf Scherbaum."
Der Trompeter ist begeistert.
Ja, aber die schlechte Nachricht ist: Die erste Probe ist morgen."

Ein Trompeter übt jeden Tag 8 Stunden lang.
Sein Kumpel sagt:"Wie schaffst du das nur? Also ich könnte das nicht."
" Man muss eben wissen, was man will."
" Und was willst du?"
" Die Wohnung nebenan."

Ein Trompeter schläft in letzter Zeit in den Proben ständig ein. Da geht er zum Arzt.
Der untersucht ihn und sagt:"Tja guter Mann, kein Wunder. Ihr Gehirn ist ja total verrust.
Das müssen Sie mal hierlassen, damit ich es reinigen kann. Gesagt, getan.
Nach einem halben Jahr sieht der Arzt den Trompeter auf der Strasse und ruft ihm zu:"Wollen Sie nicht `mal Ihr Gehirn abholen?"
Darauf der Trompeter:"Das brauch`ich nicht mehr. Ich bin Dirigent geworden."

Der Dirigent fordert von Trompetern so lange, leiser zu spielen, bis diese in der Generalprobe gar nicht mehr spielen.
" Jetzt war es schon fast gut, in der Aufführung aber bitte noch etwas leiser!"

Der kürzeste Trompeterwitz: Geht ein Trompeter an einer Kneipe vorbei.

Die 3 Lügen eines Trompeters:
1. Das übe ich noch mal.
2. Ich brauch kein Stimmgerät, ich kann das auch ohne.
3. Ich hör‘ mich nicht.
4. Ich habe schon leiser gespielt !
5. Komisch, heute mittag konnt‘ ich’s noch…
6. Was Du da spielst ist super.


Flügelhorn:
Was haben Flügelhornisten und Vampire gemeinsam? - Schreckliche Angst vor Kreuzen!

Was ist der Unterschied zwischen einem Flügelhorn und einer Waschmaschine?
– Die Waschmaschine kommt erst am Ende ins Schleudern, und was rauskommt, ist sauber.

Klarinette:
Eine Expedition bahnt sich ihren Weg durch den Urwald. Die eingeborenen Träger haben eine für die Forscher unerklärliche Eile, weiterzukommen.
Irgendwann bemerken die Forscher, dass ein ständiges Trommeln in der Luft liegt und langsam näher kommt: "Bum tata bum tata bum tata dum tata batatabatata bum."
Die Expedition bahnt sich einen Weg nahe am Trommler vorbei, ohne ihn oder sein Dorf zu Gesicht zu bekommen und beginnt, sich wieder zu entfernen.
Die Träger haben es eiliger denn je. Plötzlich bricht das Trommeln ab.
Die Eingeborenen werfen schnell ihre Lasten ab und laufen in alle Richtungen davon, so schnell ihre Füße sie tragen.
Die Weißen schaffen es gerade noch, einen der ältesten Träger einzuholen und zur Rede zu stellen:
"Warum lauft ihr weg? Was bedeutet Trommelsignal?" - "Ganz schlechte Nachrichten, ganz große Gefahr!" -
"Wie gefährlich?" - "Höchste Gefahr, weglaufen, so schnell wie können!" - "Welche Gefahr? Krieg, Untier, was denn?" -
"Große Gefahr. Wenn stoppen Trommel, anfangen Klarinetten-Solo!"

Der Dirigent fragt einen Klarinettisten: "Weißt du, warum du die 3. Klarinette spielst?" Der Klarinettist schüttelt den Kopf. "Weil es leider keine 7. Klarinette gibt!"

Wann klingt eine Klarinette am Besten?
Im Kamin !

Ein Klarinettist steht am Königssee und bläst ein F.
Das Echo kommt zurück – nun ist es aber ein Fis.
Er stimmt seinen Spargel neu und erhält nach dem F wieder ein Fis zurück.
Er läuft rot an vor Zorn. Kommt ein Bergführer vorbei und fragt, was los sei.
Der Schwarzwurzelspieler erklärt ihm seinen Kummer. Sagt der Bergführer: „Siehst Du denn nicht das Kreuz oben auf dem Berg?“

Querflöte:
Was hat Querflötespielen und Bettnässen gemeinsam?
– Beides ist leise – und peinlich!

Saxophon:
Kennst du den Unterschied zwischen einem Saxophon und einem Sack Zement ?
– Nein ?
– Blas mal rein !

Mann zu seiner Freundin: „So Schätzle, jetzt tut´s ein bisschen weh!“
„ Nicht das Saxophon, bitte nicht Saxophon spielen!“

Dirigent zum Tenorsaxophon: „Bitte nochmal ab Takt 3“
„ Moment, Moment!“ meldet sich das Tenorsax. „Wir haben keine Taktzahlen drin stehen.“

Terroristen haben 90 Saxophonspieler als Geisel genommen.
Wenn ihre Forderungen nicht erfüllt werden, drohen sie, jede Stunde einen von ihnen freizulassen…


Wie kann man seine Trompete gegen Diebstahl schützen?
– Man legt sie in einen Saxophonkoffer.


Was ist der Unterschied zwischen einem Baritonsax und einer Motorsäge?
– Die Abgase.


Horn:
Frage: Warum ist das Horn ein göttliches Instrument? Antwort: Ein Mensch bläst zwar hinein, aber Gott allein weiss, was raus kommt

Wie kann man mit einer Posaune wie auf einem Horn spielen?
Hand in den Trichter und lauter falsche Töne spielen

Wie bezeichnen Musiker das Horn? Glückspirale.

Zwei Hörner halten Quinten aus. Auf einmal setzt der erste Hornist sein Instrument ab und sagt wütend zum zweiten: „Du treibst!“

Woran erkennt man, dass ein Hornist an der Haustür klingelt?
Die Klingel kiekst.

Posaune:
Warum geht ein Posaunist nie über einen Friedhof?
Zu viele Kreuze!

Warum sind Posaunen auf modernen CD-Einspielungen nicht zu hören?
Weil die Technik inzwischen bei Aufnahmen jegliche Störgeräusche herausfiltern kann.

Warum haben Posaunisten eine Gehirnzelle mehr als Pferde?
Damit sie bei Marschmusik den Pferdeäpfeln ausweichen können.

Was suchen Posaunen am Büffet ?
– Nachschlag !

Was ist ein „Eisenbahn-Winnetou-Posaunist“?
– Einer der sich per Zug an den richtigen Ton heranschleicht !

Schlagzeug:
Warum ist ein Schlagzeugsolo wie ein Nieser?
– Du weißt nicht wann es kommt, aber du kannst es nicht vermeiden!

Nach dem Konzert wundert sich der Schlagzeuger darüber, dass die anderen Musiker sein Schlagzeug abbauen und wegräumen.
Auf seine Frage hin "Warum?" bekommt er erwidert: "Ach, Du hast doch die ganze Zeit geschleppt - nun sind wir an der Reihe."

Tuba:
Warum spielen Tubaspieler nie verstecken?
– Keiner würde Sie suchen.

Ein Tubist aus Bayern kommt zum Probespiel.
Der Kapellmeister fragt: "Wie hätten sie es denn gern, c-moll oder a-moll?"
Darauf der Tubist: "Wieso zehnmoal, is amoal net gnuag ?"

Ein Schüler kommt zum Musiklehrer und will Tuba lernen. In der ersten Übungsstunde wird die Note "B" probiert.
In der nächsten Woche kommt der Schüler wieder zur Übungsstunde. Er hat zu Haus geübt und das "B" klappt nun schon ganz gut.
Daraufhin wird als nächter Ton das "Es" geprobt.
In der dritten Woche wartet der Musiklehrer vergeblich auf seinen Schüler.
Beunruhigt ruft er bei seinem Schüler an, um zu erfragen, ob er vielleicht krank wäre oder keine Lust mehr aufs Tuba-Spielen habe.
Daraufhin antwortet der Schüler:
"Tut mir leid Herr Musiklehrer, aber ich habe inzwischen so viele Auftritte mit meiner Tuba, dass ich für Ihre Übungsstunden einfach keine Zeit mehr habe."

Ein Ehepaar möchte, dass ihr Sohn die musikalische Laufbahn einschlägt, und so gehen sie zur Musikschule und fragen:
" Was können Sie uns empfehlen?" "Geige", ist die knappe Antwort.
" Wie lange ist die Ausbildung?" fragt der besorgte Vater. "Sechs Jahre".
" Das ist zu lang", antwortet der Vater. "Wir hätten dann noch die Trompete". "Wie lange dauert das?" "Drei Jahre"
" Auch zu lang, was bilden Sie noch aus?" "Tuba" "Und wie lange dauert das?"
Darauf der Musikschulleiter:" Haben Sie in der Stadt noch was zu erledigen?"

Wieviele Tubisten braucht man, um eine Glühbirne einzuschrauben?
Genau vier. Einer schraubt und die anderen drei saufen so lange, bis sich der Raum dreht.

Wer war der erste Tubist?
Vater unser, der Tubist im Himmel

Sagt ein Tubist zu seinem Kollegen an der Posaune:"Ich hab jetzt im Urlaub mal nur Achtel geübt.
Soll ich dir mal eine vorspielen?"